Streichelzoo - Schwechat

Am 3. Oktober 2016 machten sich die 1., 2., 3. und 4. Klasse gemeinsam auf den Weg zum Streichelzoo in Schwechat. Dazu mussten wir wieder einmal mit dem Zug fahren. Wie immer eine aufregende Angelegenheit. Schaffen es alle Rucksäcke, Jacken, Rollstühle, Krücken, Kinder und auch Lehrer gemeinsam in den Zug hinein und bei der ausgemachten Haltestelle wieder hinaus. Bravourös meisterten wir diese Hürde, auch bei der Rückfahrt – so viel darf schon verraten werden.
Vom Bahnhof aus mussten wir zu Fuß gehen. Auch dieser ca. 30-Minuten-Marsch war für die Kinder, die noch nicht oder erst sehr selten in Schwechat waren, ein Erlebnis. Die vielen Häuser, die unzähligen Straßen, massenhaft Autos – wie im Fernsehen.
Schließlich im Streichelzoo angekommen werden wir freundlichst von den Besitzern in Empfang genommen. Eine sehr liebevoll gestaltete Anlage zeigte sich uns. Hasen in einem Kinderwagen, Katzen in einer alten Pferdekutsche, diverse Käfige und Gehege mit unterschiedlichen Beschäftigungsmöglichkeiten für die Tiere. Nach dem ersten Lokalaugenschein nehmen die Kinder ihre eigenen Jausen ein. Daraufhin werden all die Tiere von den Kindern mit Futter versorgt, das sie teilweise selbst mitgebracht hatten.
Die Ziegen, die Schafe, die Hasen, die Enten, die Gänse, die Vögel, die Katzen, der Hund und das Pferd hatten sichtlich eine große Freude mit dem reichhaltigen Futterbuffet. Auf dem geduldigen, beinahe lethargischen Gaul durften sogar einige Kinder selbst reiten.
Zu rasch ist die Zeit für die Kinder vergangen, denn wir hätten uns noch die eine oder andere Stunde bei Katze, Hase & Co. vorstellen können.

Website der ASO Fischamend