Unser Ausflug ins Technische Museum am 29. November 2018

Die 2. und die 3. Klasse haben schon im letzten Schuljahr gemeinsam das Technische Museum besucht. Alle Kinder und auch die Lehrkräfte waren von dem riesigen Angebot so begeistert, dass wir diesen Ausflug wiederholen wollten. Am 29.11. war es soweit! Diesmal haben wir auch noch die 4. Klasse dazu eingeladen. So wurden 17 Kinder und 6 Begleiter mit dem Bus, den uns freundlicher Weise die Schule spendierte, von Fischamend nach Wien kutschiert. Schon diese Reise war für einige Kinder ganz etwas Besonderes und alle waren sehr aufgeregt.
Dort angekommen gab es zunächst ausreichend Zeit, im sehr kinderfreundlich gestalteten Foyer zu jausnen und sich zu orientieren. Danach unternahm jede Klasse für sich Erkundungstouren durch das große Museum. Die dritte Klasse war besonders begeistert von der temporären Mitmach-Ausstellung zum Thema „Bewegung“. Dort konnte man einiges erforschen und selbst ausprobieren. Wie schwierig ist es, mit dem Rollstuhl einen Parcours zu bezwingen? Wie schnell bewegt sich ein Flugzeug im Vergleich zu einem Pinguin und einem Fahrrad? Wie fühlt es sich an, mit 1.400 km/h durch Schönbrunn zu brausen? Kannst du eine Kugel balancieren? Wie baue ich einen Weg vom Flughafen zum Einkaufszentrum? Wie sieht der Gang eines Menschen aus, der traurig ist? Und wenn er lustig ist? Das hat die Kinder sehr fasziniert!
In einer sehr gut gestalteten Ausstellung konnten die Kinder auch sehen, wie zu Zeiten der Großeltern ein Badezimmer ausgesehen hat. Zum Abschluss durften die Kinder noch einmal ins „Hamsterrad“. Da konnten sie genau beobachten, wie viel Kraft notwendig ist, um einen Korb mit Äpfeln durch Muskelkraft zu heben.
Alle Kinder waren sehr begeistert und wir haben noch lange nicht alles gesehen. Ich glaube, wir werden dieses Museum bald wieder besuchen!

 

 

Website der ASO Fischamend