„No-Blame-Approach - Schulen lösen Mobbing mit Methode und Erfolg“…


… so lautete der Titel einer Fortbildung, die sich die Teams der Volks- und Sonderschule Fischamend gemeinsam am Schulstandort organisierten. „No-Blame-Approach“ bedeutet übersetzt so viel wie „ohne Schuldzuweisung“ und ist eine bewährte Methode, um Mobbing in Schulen möglichst schnell und nachhaltig zu stoppen. Dabei werden die am Mobbing beteiligten Kinder und Jugendlichen aktiv in den Lösungsprozess eingebunden und an der Beendigung des Mobbings beteiligt. Die an den beiden Nachmittagen erworbenen Kenntnisse sind in der Praxis gut und sehr einfach umsetzbar. Wobei natürlich gehofft wird, dass durch gezielte Prävention Mobbingprozesse gar nicht erst entstehen.

 

Website der ASO Fischamend